Windows 10

Am 29 Juli 2015 ist es endlich soweit, Windows 10 erblickt das Licht der Welt für die breite Öffentlichkeit.
Geben wird es diesmal 3 Versionen:

Windows 10 Mobile
Windows 10 Home
Windows 10 Pro.

Ein Jahr lang kostenlos Upgrade berechtigt sind Benutzer von Windows 7 und 8(.1), welche inzwischen auch schon das kleine „Fenster“-Logo neben der Uhr haben müssten.

Dort kann man sich bereits jetzt das Windows 10 Upgrade reservieren. Benutzer des Microsoft Insider Projektes bekommen auch jetzt schon die fertige Windows 10 Version!

Windows 10 Home soll 119$ (vermutlich 135€) kosten, Windows 10 Pro 199$. Preise in Euro stehen noch nicht fest.

Was viele Benutzer von Windows 8(.1) freuen wird, das Startmenü ist endlich wieder da, wenn auch in einer etwas optimierten Variante. Es wird quasi eine Mischung aus Windows 7 Startmenü und Windows 8 Metro-UI.

Es wurde Zeit… viele wollten es schon lange. Der Internet Explorer ist tot, hatte er doch nicht gerade den besten Ruf in Sachen Sicherheit und Performance.
Aber das soll sich mit Windows 10 ändern, Microsoft stellt seinen neuen Browser vor: EDGE.

Er soll den Vorsprung von Chrome und Firefox wieder einholen, ob das funktioniert steht noch nicht fest, aber es sieht ganz danach aus. Nach ersten Berichten aus meinem Freundeskreis kann ich bestätigen das dieser Browser wesentlich schneller als Chrome und Firefox sein soll! Ich bin gespannt!

Hinzukommt das neue Nachrichten-Center, hier erscheinen aktuelle Meldungen aber auch eMails oder bspw. Facebook-Nachrichten, ich denke es wird Ähnlich sein wie das Notify-Center bei Android.

Zeitgleich zum Windows 10 Start will Microsoft auch seine Augmented-Reality Brille HoloLens releasen. Wir dürfen gespannt sein was uns im Zusammenspiel mit Windows erwartet!

Sie haben ein Windows Phone, und kennen den Sprachassistenten Cortana (Ähnlich iPhone’s Siri oder Android’s Alice) ? Cortana wird auch in Windows 10 von Haus aus dabei sein.
Es soll auch Apps geben welche unter Windows Phone und Windows 10 gleichermaßen laufen.

Ein langersehntes Feature, welches bis dato nur über Zusatztools zu realisieren war, sind „Virtuelle Desktops“ auch diese werden bei Windows 10 von Haus aus dabei sein.

Auch Android und iOS Apps sollen unter Windows 10 laufen können.

Könnten Passwörter bald der Vergangenheit angehören ? Microsoft stellt „Hello“ vor, das System authentifiziert über Biometrische Merkmale wie z.B. Iris, Gesicht oder Fingerabdruck. Ein großer Schritt in die Richtige Richtung.

Allerdings gibt es auch einige Sachen die wegfallen.

Nutzer die sich bei Windows 7 und 8 noch des Media Centers erfreut haben, werden bei Windows 10 traurige Gesichter ziehen, denn jenes ist nicht mehr Bestandteil von Windows 10.
Auch die von vielen geliebten Windows 7 Desktop-Gadgets werden nach dem Upgrade auf Windows 10 nicht mehr verfügbar sein, weil es Sie schlicht nicht mehr gibt. Benutzen Sie noch ein altes USB-Floppy (Disketten)-Laufwerk ? Auch das wird von Haus aus nicht mehr unter Windows 10 laufen.

Microsoft Hearts (Spiel) soll ebenfalls wegfallen, aber keine Angst das geliebte Solitaire ist weiterhin vorhanden.

Man darf gespannt sein, am 29. Juli 2015 ist es soweit. Windows 10.

By | 2017-04-24T13:23:56+00:00 Juli 17th, 2015|Allgemein|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

Sie brauchen Hilfe ?

Kein Problem ich helfe wo ich kann !

Analyse!

Ich analysiere Ihr Umfeld und schaue was man wie und wo optimieren kann.